Archive for energie

Fracking: EU-Kommissar Oettinger kritisiert Deutschlands Kurs – idealo.de

02.04.2013 | 16:56 Uhr | Gas-News

Die Debatten um das umstrittene Fracking reißen nicht ab. Während in den USA die Energiepreise dank Fracking gesunken sind, übt sich die deutsche Regierung in Zurückhaltung. Dieses Verhalten Deutschlands wird vom EU-Kommissar für Energie Günther Oettinger kritisiert. Er ist der Meinung, Deutschland könnte wichtige technologische Entwicklungen verpassen und fordert mehr Risikobereitschaft, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Fracking: EU-Kommissar Oettinger kritisiert Deutschlands Kurs

Fracking-Gesetz könnte Investoren abschrecken

Das Risiko, das im Bezug auf die Wirtschaftlichkeit von Fracking eingegangen werden muss, scheint einigen Sachkundigen unverhältnismäßig hoch zu sein, angesichts der teilweise ungewissen Profite, die durch die unkonventionelle Gas-Förderung generiert werden. Viele Experten hierzulande fürchten zudem eine Grundwasserverunreinigung durch das Fracking, bei dem unter anderem durch Druck und Chemikalien tiefe Gesteinsschichten aufgebrochen werden, um so Erdgas an die Oberfläche zu befördern. Um Risiken zu minimieren, hat die Bundesregierung vor, strenge Regelungen für das Fracking festzulegen. Diese geplanten Richtlinien könnten Fracking-Befürworter zufolge allerdings vielen Energieunternehmen zu strikt sein, weshalb diese ihr Interesse an Deutschland als Investitionsstandort verlieren könnten. Oettinger kritisiert, dass Deutschlands Diskussionen über das Fracking-Thema „emotional geprägt“ sind und „praktisch zum Aus der Forschung“ führen.

Als Beispiele dafür, dass Fracking auch für Europa profitabel sein kann, führt der EU-Energie-Kommissar Polen, Großbritannien und die Ukraine an, die dem Fracking offener gegenüber stehen und die Bundesrepublik zukünftig beliefern könnten. Deutschland soll sich ein „eindeutiges Nein“ gegen Fracking gut überlegen, da sich eine Zurückstellung der Infrastruktur „im nächsten Jahrzehnt rächen“ würde, so Oettinger.

Umweltrisiken durch Fracking schwer absehbar

Bedenken von Umweltschützern, die sich klar gegen diese Art der Erdgas-Förderung aussprechen, könnten jedoch gerechtfertigt sein. So soll es in den USA immer wieder zu Zwischenfällen aufgrund von Sprengungen im Zusammenhang mit Fracking gekommen sein. Ein Großteil der Bevölkerung hierzulande dürfte mittlerweile Videos kennen, auf denen zu sehen ist, dass das Grundwasser in Gegenden, in denen gefrackt wird oder gefrackt wurde, entzündbar ist. Ob dieses Phänomen tatsächlich dem Fracking zuzuschreiben ist, darüber herrscht Uneinigkeit.

Mit ihrem Kurs, nichts zu überstürzen und Risiken klar abzuwägen, trifft die Regierung hierzulande aufgrund der bisher unklaren Folgen des Frackings vermutlich bei der Mehrheit der Bevölkerung auf Verständnis. Oettinger hingegen macht mit seiner Kritik deutlich, dass er gegen einen Kurs des Abwartens ist.

Bild: Activists protest fracking outside Gov. Cuomo’s office, New York von Adam Welz/CREDO.fracking, CC BY – bearbeitet von idealo.de

via Fracking: EU-Kommissar Oettinger kritisiert Deutschlands Kurs – idealo.de.

Zusammenhänge! Fracking und CCS. <<Facebook

CCS, EOR, Fracking: Untergrund für Energiewirtschaft weiter interessant

:: Mit CCS soll der Bau neuer Kohlekraftwerke als „klimafreundlich“ verkauft werden

:: Der Bau eines europaweiten CO2-Pipeline-Netzes ist der Einstieg in eine weit verzweigte CO2-Wirtschaft für die Gewinnung fossiler Kohlenwasserstoffe in Form von Erdöl und Erdgas

:: Was als Klimaschutzprojekt begonnen hat, wandelt sich nun etappenweise in ein Projekt zur Gewinnung von Erdöl und Erdgas. Die Mobilisierung dieser fossilen Energieträger im Untergrund durch Einpressen von CO2 ist in den USA schon weit verbreitet.

Quelle (Seite 2): p120606.typo3server.info/fileadmin/downloads/wasserzeitung/Wasserzeitung_Dez_2012.pdf

via Facebook.

Facebook

“Wir pressen da Gifte in den Untergrund” – Grünen-Politiker Oliver Krischer warnt vor | Interview | Deutschlandradio Kultur

Ich kann draußen schwer erklären, dass Menschen beispielsweise ihren Kanalanschluss auf Dichtigkeit mit hohem Aufwand überprüfen müssen, dass sie drauf achten müssen, dass keinerlei Abwasser in den Untergrund kommt, da sind wir sehr genau, da guckt man in Deutschland genau hin. Und wenn dann ein paar Kilometer weiter ein Gaskonzern Gift in die Erde presst – das ist ein Widerspruch, den man eigentlich nicht auflösen kann. Und deshalb sagen wir unter den momentanen Bedingungen, dass das nur mit toxischen, krebserregenden, erbgutverändernden Stoffen gemacht werden kann – und das ist leider beim Fracking die Realität -, dann macht das keinen Sinn.

lesen via “Wir pressen da Gifte in den Untergrund” – Grünen-Politiker Oliver Krischer warnt vor | Interview | Deutschlandradio Kultur.

klimaretter.info – Umwelt – Dach des Sarkophags eingestürzt – klimaretter.info

Tschernobyl: Etwa 600 Quadratmeter der Deckenkonstruktion über dem havarierten Reaktorblock 4 stürzen ein. Damit kommt es zum lange befürchteten Ernstfall: Der Reaktorhülle war vor 27 Jahren maximal eine Standhaftigkeit von 25 Jahren zugebilligt worden. Die neue Hülle aber ist längst noch nicht fertig.

via klimaretter.info – Umwelt – Dach des Sarkophags eingestürzt – klimaretter.info.

Energiegewinnung : Das Erdgas, das aus der Alge kommt – Nachrichten Wissenschaft – DIE WELT

Bisher scheiterten alle Versuche, die Energie des Sonnenlichtes direkt zu speichern. Ein neues biologisches Verfahren ändert dies erstmals. Das Prinzip ist simpel und der Natur nachempfunden. Von Thomas Gabrielczyk

lesen via Energiegewinnung : Das Erdgas, das aus der Alge kommt – Nachrichten Wissenschaft – DIE WELT.

Unter die Gürtellinie – klimaretter.info

Kein Wunder, dass die Energie-Großverbraucher in der deutschen Industrie neidisch sind – und mit Sorge auf die amerikanischen Konkurrenz schauen. Die börsennotierten US-Konzerne haben einen Bilderbuch-Start in die Bilanzsaison hingelegt. Ein Hauptgrund für das Plus bei den Gewinnen ist billiges Erdgas, das mit sogenannten unkonventionellen Methoden aus dem Boden geholt wird.

lesen via klimaretter.info – Meinungen – Unter die Gürtellinie – klimaretter.info.

Hambacher Wald: RWE will Rodungen im Februar fortsetzen

Juristisches Ringen um Schutz von Haselmaus und Co.

lesen via BUND. Landesverband Nordrhein-Westfalen: Hambacher Wald: RWE will Rodungen im Februar fortsetzen.

Fracking: Kreistag lehnt Chemieeinsatz zur Erdgasförderung ab – mz-web.de

HALBERSTADT/QUEDLINBURG/MZ. Der Kreistag des Landkreises Harz hat sich mit großer Mehrheit gegen das sogenannte Fracking-Verfahren zur Erdgasgewinnung oder zur Suche nach Erdgasvorkommen in der Region ausgesprochen. “Hydraulic Fracturing” kommt aus dem Englischen und bedeutet auf Deutsch “hydraulisches Aufbrechen”. Dies ist eine Öl- und Gasfördermethode, bei der in Tiefbohrungen eine Flüssigkeit eingepresst wird, um im Speichergestein Risse zu erzeugen, es aufzuweiten und zu stabilisieren.

lesen via Fracking: Kreistag lehnt Chemieeinsatz zur Erdgasförderung ab – mz-web.de.

Bürgerinitiative gegen Erdgas-Fracking gegründet – Sömmerda | Thüringer Allgemeine

Seit gestern Abend gibt es auch aus dem Bereich Mittel- und Nordthüringen Widerstand gegen nicht kalkulierbares Aufspüren von Bodenschätzen

lesen via Bürgerinitiative gegen Erdgas-Fracking gegründet – Sömmerda | Thüringer Allgemeine.

Iceland: High Penetration of Renewables in the Modern Era | Renewable Energy News Article

Iceland’s famous for its breathtaking scenery, its geysers, its Blue Lagoon — and for sitting astride the Mid-Atlantic Ridge. Among energy wonks, Iceland is also well known for using its abundant renewable energy, and especially for tapping the volcanic roots of the island in developing its geothermal resources.

read via Iceland: High Penetration of Renewables in the Modern Era | Renewable Energy News Article.

WIR haben gestern im Bundestag FÜR Fracking gestimmt! <<Facebook

Liebe Schleswig-Holsteiner….


hier Ihre Bundestagsabgeordenten, die gestern im Bundestag für Fracking gestimmt haben:

Börnsen (Bönstrup), Wolfgang, CDU/CSU,

Brackmann, Norbert, CDU/CSU,

Gädechens, Ingo, CDU/CSU,

Koschorrek, Dr. Rolf, CDU/CSU,

Liebing, Ingbert, CDU/CSU,

Murmann, Dr. Philipp, CDU/CSU,

Schröder, Dr. Ole, CDU/CSU,

Storjohann, Gero, CDU/CSU,

Aschenberg-Dugnus, Christine, FDP,

Blumenthal, Sebastian, FDP,

Happach-Kasan, Dr. Christel, FDP
Stimme nicht abgegeben haben:

Koppelin, Dr. h.c. Jürgen, FDP, Wadephul, Dr. Johann, CDU/CSU

via Facebook.

 

EU-Geldstrafe – Streit um EU-Siegel: Eon muss 38 Millionen zahlen – Wirtschaft – Hamburger Abendblatt

Eon muss 38 Millionen Euro an die EU-Kommission überweisen, weil Mitarbeiter ein Siegel der Kartell-Ermittler gebrochen haben sollen.

lesen via EU-Geldstrafe – Streit um EU-Siegel: Eon muss 38 Millionen zahlen – Wirtschaft – Hamburger Abendblatt.

Zurück in die Steinzeit: Elektrischer Strom nur noch für reiche Griechen | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

Die Wirtschaftskrise in Griechenland zwingt immer mehr Menschen auf vorindustriellem Niveau zu leben. Jeden Monat kappen die Stromversorger 30.000 griechischen Haushalten den Strom – weil diese ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen können.

weiter lesen via Zurück in die Steinzeit: Elektrischer Strom nur noch für reiche Griechen | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN.

Deutscher Energiesparpreis 2012: Abstimmung und Wahl in vier Produktkategorien – Bausparkasse Schwäbisch Hall AG

Sie haben die Wahl: Welches Energiesparprodukt ist am nützlichsten, intelligentesten, originellsten – und sparsamsten? Geben Sie Ihren Favoriten Ihre Stimmen – und nehmen Sie anschließend am Gewinnspiel teil. Der Hauptgewinn: ein Bausparvertrag mit einem Startguthaben von 10.000 Euro!

via Deutscher Energiesparpreis 2012: Abstimmung und Wahl in vier Produktkategorien – Bausparkasse Schwäbisch Hall AG.

Räumung im Moment « Hambacher Forst

13. November 2012

in Allgemein

Gerade findet die Räumung des Hambacher Forstes statt! Mehrere Hundert Polizisten sind im Einsatz um das Recht von RWE auf Zerstörung gewalttätig durchzusetzen gegen den Willen der vom Tagebau betroffenen. Das wäre ohne einem Polizeistaat nicht möglich! Wer die Rodung des Hambacher Forstes in Frage stellt muss auch die Verhältnisse in denen wir leben in Frage stellen!

Die Räumung wird einige Zeit dauern. Genug Zeit um aktiv zu werden. Kein Castor dieses Jahr? Heißer Herbst im Wald!

Versucht zur Waldbesetzung zu kommen, macht Aktionen in der Region, macht Aktionen in euren Städten. Meldet Infos unter: 015775440595

via Räumung im Moment « Hambacher Forst.

Pee-powered fuel cell turns urine to energy

Urine-powered fuel cells could generate electricity and reclaim essential nutrients directly from human and animal waste, say UK scientists. The development could make wastewater treatment easier and cheaper, and provide an abundant source of locally generated power.

read more (+ pics) via Pee-powered fuel cell turns urine to energy.

Teenagers in Africa Create Electricity Generator That Runs on Urine :

Believe it or not, electricity is one of the most abundant resources on the planet, the only thing that is difficult is finding ways to tap into this energy safely.

read more via Teenagers in Africa Create Electricity Generator That Runs on Urine :.

Wintershall gewinnt wichtigen Partner für Schiefergasforschung in NRW und verstärkt Umwelt-Expertise – Heimische Förderung – WINTERSHALL – Wintershall Holding GmbH

Heute haben Wintershall und die norwegische Statoil ASA eine umfassende Kooperation vereinbart. Ein wichtiger Bestandteil dieser Vereinbarung ist die künftige Zusammenarbeit bei der Erforschung unkonventioneller Kohlenwasserstoffvor­kommen. In diesem Zusammenhang soll sich Statoil mit 49 Prozent an den Wintershall Forschungskonzessionen ‚Rheinland‘ und ‚Ruhr‘ in Nordrhein-Westfalen (bisher: Wintershall 100%) beteiligen.

weiter lesen via Wintershall gewinnt wichtigen Partner für Schiefergasforschung in NRW und verstärkt Umwelt-Expertise – Heimische Förderung – WINTERSHALL – Wintershall Holding GmbH.

Mittelstand soll Energiewende lernen – klimaretter.info

Nachhilfe für den Mittelstand …

weiter lesen via klimaretter.info – Mittelstand soll Energiewende lernen – klimaretter.info.

Die Angst einer weiteren Atomkatastrophe treibt 170’000 Japaner auf die Strasse – International – Tagesschau – Schweizer Fernsehen

Montag, 16. Juli 2012, 15:42 Uhr, Aktualisiert 20:45 Uhr

In Tokio haben erneut 170’000 Menschen gegen die Atomenergie protestiert. In der Bevölkerung wächst die Sorge vor der Wiederinbetriebnahme von Reaktoren in dem erdbebengeplagten Land.

via Die Angst einer weiteren Atomkatastrophe treibt 170’000 Japaner auf die Strasse – International – Tagesschau – Schweizer Fernsehen.

Willkommen bei PKS

 

Seriöse und authentische Informationen über Viktor Schauberger aus erster Hand:

 

Die Schauberger-Nachlass-Verwaltung betreut das umfangreiche Archiv mit den Original-Schriften, -Modellen und -Prototypen Viktor Schaubergers und dessen Sohn Walter in Bad Ischl, Oberösterreich. Sie ist somit der einzige offizielle Ansprechpartner bei Fragen über Leben und Werk der beiden unkonventionellen Naturforscher. Dasselbe gilt für Anfragen rund um Verwertung (Copyright) des schriftlichen Nachlasses und der Anwendungen nach dem Schauberger-Prinzip.

Die Vermittlung von entsprechenden Informationen und Wissensinhalten wird durch den eingetragenen und nicht auf Gewinn ausgerichteten Verein PKS (Pythagoras Kepler System nach Viktor und Walter Schauberger) unterstützt.

 

Daher laden wir Sie ein, sich auf den folgenden Seiten von PKS näher zu informieren über

 

biographische Fakten,

 

historische Aufsätze und Patente,

 

jüngste Forschungsergebnisse,

 

praktische Anwendungen,

 

international besetzte Seminare, Kongresse und Vorträge,

 

aktuelle Termine (Ausstellungen, Präsentationen, etc.),

 

empfehlenswerte LINKS sowie

weiterführende Publikationen (die Sie auch direkt bestellen können).

via Willkommen bei PKS.

Pythagoras Kepler System – Schauberger-Nachlass-Verwaltung

Die Web-Seiten der Schauberger-Nachlass-Verwaltung und von PKS sollen dazu dienen, den wilden Spekulationen rund um die Personen und das Wirken Viktor und Walter Schaubergers entgegenzuwirken. Wir distanzieren uns von den zahlreichen, vor allem im Internet kursierenden, irreführenden Informationen aus zweiter und dritter Hand. Dazu zählen auch Web-Seiten, Kataloge und Produktbeschreibungen, auf/in denen mit dem Namen Schauberger unautorisiert für gewisse Produkte (z. B. Wasserbehandlungssysteme) geworben wird. Unsere Kooperationspartner entnehmen Sie bitte u. a. der Seite mit den empfohlenen LINKS, unserer Publikationsliste bzw. unserem Warenkorb.

via Pythagoras Kepler System.

Viktor Schauberger – Die Forellenturbine – Freie Energie durch Implosion

Viktor Schauberger

Ein Außenseiter der Forschung, der österreichische Förster Viktor Schauberger, beobachtete jahrzehntelang die Natur und kam zu dem Schluss, dass die Natur das ideale Perpetuum mobile darstellt, da sie aus sich selbst heraus Zustände höherer Ordnung – Organismen – erzeugt.

weiter lesen via Viktor Schauberger – Die Forellenturbine – Freie Energie durch Implosion.

andererseits: Agro-Treibstoffe? Nein, tanke!

Dass Treibstoffe aus Agrarpflanzen nicht unbedingt des Rätsels Lösung sind, zeigen die Vorträge der Veranstaltung “Agro-Treibstoffe? Nein tanke!” auf. In ihren Referaten legen Markus Meister vom Welthaus Graz und Harald Frey von der TU Wien dar, wieso die Zukunft der Treibstoff-Gewinnung keinesfalls in Agro-Stoffen liegen sollte.

via andererseits: Agro-Treibstoffe? Nein, tanke!.

Bergamtler arbeitete für Fracking-Firma – Klimaretter.info

Klimaretter.info – Bergamtler arbeitete für Fracking-Firma – Klimaretter.info.

Bundesregierung spricht sich gegen Erdgasförderung aus Schiefergestein in Deutschland aus – SPIEGEL ONLINE » Gegen Gasbohren…

Bundesregierung spricht sich gegen Erdgasförderung aus Schiefergestein in Deutschland aus – SPIEGEL ONLINE » Gegen Gasbohren….

Exxon will in Badbergen nach Schiefergas bohren – Lokale Nachrichten, Bilder und mehr aus und für Badbergen | noz.de

Exxon will in Badbergen nach Schiefergas bohren – Lokale Nachrichten, Bilder und mehr aus und für Badbergen | noz.de.

Schiefergas – Fracking +++ THIS IS WHAT’S HAPPENING TO YOUR CANADA RIGHT NOW! <<facebook

via Pinnwand-Fotos.

Shale gas fracking – the facts and figures | Environment | guardian.co.uk

Shale gas fracking – the facts and figures | Environment | guardian.co.uk.

Großbritannien: Schiefergas soll die Energiewende retten | Wirtschaft | ZEIT ONLINE

FRACKING SOLL UNSER ENERGIEPROBLEM LÖSEN? WER SAGT ÜBERHAUPT DASS WIR EIN ENERGIEPROBLEM HABEN, UND NICHT EINFACH VIEL ZU VIEL ENERGIE VERSCHWENDEN ALS WIR BRÄUCHTEN?! MASSENHAFT ENERGIE WIRD “BRACH” LIEGEN GELASSEN, WEIL DIE INDUSTRIE NICHT GENUG PROFIT DARAUS SCHLAGEN KANN, STATTDESSEN PUMPEN WIR GIFTIGE, TEILWEISE HORMON AKTIVE SUBSTANZEN IN UNSEREN ERDBODEN UND GEFÄHRDEN UNSER GRUNDWASSER NACHHALTIG?! SCHIEFERGAS IST DER SCHILDBÜRGERSTREICH DES JAHRZEHNTS!

WTF!!!!

Großbritannien: Schiefergas soll die Energiewende retten | Wirtschaft | ZEIT ONLINE.

UVP Temelin 3&4: Meine Einwendung gegen den Ausbau Temelins! – Online Petition

Von: Roland Egger aus Linz, Österreich

An:   atomstopp – zur Weiterleitung an die zuständigen Landesregierungen in OÖ in Österreich Keine Stellungnahme

Die Tschechische Republik plant die Errichtung von zusätzlichen Atomreaktoren am Standort Temelin (Temelin 3&4) mit einer Leistung von bis zu 3.400 MW. Die derzeitigen Atomreaktoren Temelin 1&2 haben eine Leistung von 2.000 MW. Mit den geplanten Atomreaktoren wird sich die Reaktorleistung am Standort Temelin um den Faktor 2,7 erhöhen!

Die Tschechische Republik hat im August 2008 die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) für die zusätzlichen Atomreaktoren am Standort Temelin begonnen, und zwar auf Basis eines UVP-Gesetzes, das den Anforderungen der Europäischen Union nicht entsprochen hat.

Grenzüberschreitende Auswirkungen durch den Betrieb des Atomkraftwerks Temelin sind nicht auszuschließen. Deshalb beteiligt sich die Republik Österreich am UVP-Verfahren.
Alle in Österreich lebenden Menschen haben die Möglichkeit eine Einwendung gegen die Errichtung von weiteren Atomreaktoren am Standort Temelin abzugeben. und zwar bei den jeweiligen Stellen der Landesregierungen (www.umweltbundesamt.at/umweltsituation/uvpsup/uvpoesterreich1/kundmachung/).

Eine Einsicht in die Unterlagen zu Umweltverträglichkeitsprüfung ist auch online möglich, und zwar unter:
www.umweltbundesamt.at/umweltsituation/uvpsup/espooverfahren/espoo_cz/uvptemelin34/ete34_uvp_gutachten/

Es ist möglich, die folgende Einwendung ONLINE zu unterstützen! Jede Einwendung ist wichtig! Diese online gesammelten Einwendungen werden an die Landesregierung in Oberösterreich weitergeleitet und von dort weiter an das tschechische Umweltministerium.

Begründung: UVP Temelin 3&4
Meine Einwendung gegen den Ausbau des tschechischen Atomkraftwerks Temelin:
Umweltverträglichkeit und Atomkraft sind ein Widerspruch in sich – ich lehne den Bau weiterer Atomreaktoren entschieden ab.
Bereits der Abbau von Uran belastet die Umwelt in inakzeptabler Weise und ruiniert die Lebensgrundlage indigener Völker! Tschechien selbst– wie auch die gesamte Europäische Union – verfügt hingegen über keine ausreichenden Uranreserven, um daraus auch nur die nötige Menge an Brennstäben für bereits laufende Atomkraftwerke herstellen zu können.
• Gravierende Umweltprobleme im Zusammenhang mit Brennstoffgewinnung werden einfach ausgelagert und bei der Beurteilung der Umweltauswirkungen der Atomkraft nicht berücksichtigt!

Die Strahlenbelastung durch den laufenden Betrieb von Atomkraftwerken kann auch schon in geringsten Dosierungen Krebs auslösen. Immer mehr Studien verweisen auf den Zusammenhang von erhöhten Krebsfällen zur räumlichen Nähe zu Atomkraftwerken.
• Studien wie etwa die deutsche Kinderkrebsstudie (KiKK) aus dem Jahr 2007 werden bei der Beurteilung der Umweltauswirkungen der Atomkraft nicht dem Vorsorgeprinzip entsprechend gewürdigt!

Weltweit gibt es keine Lösung für die unvermeidlich Jahrtausende dauernde Lagerung der hochradioaktiven abgebrannten Brennstäbe – auch nicht in der Tschechischen Republik. Dennoch wird in den jetzt schon betriebenen Atomreaktoren hochradioaktiver Atommüll produziert, der seit Jahrzehnten in Zwischenlagern deponiert wird. Eine endgültige Lösung wird unseren zukünftigen Generationen aufgebürdet.
• Internationale Experten gehen davon aus, dass ein Endlager für eine Million Jahre „sicher“ sein muss. Wer will sich anmaßen, die Garantie für einen solchen Zeitraum übernehmen zu können?

Unbestritten ist die Gefahr der militärischen Verbreitung der radioaktiven Materialien!
Unbestritten ist auch die potenzielle Gefahr, die Atomkraftwerke als Ziele für terroristische Angriffe darstellen! Unbestritten ist, dass im Falle eines atomaren Unfalls eine weiträumige und auf Jahrzehnte andauernde radioaktive Verseuchung droht!
• Ich will kein weiteres TSCHERNOBYL, ich will kein weiteres FUKUSHIMA – aus welchen Ursachen auch immer: menschliches oder technisches Versagen, Naturgewalten oder terroristische Attacken!

Bemerkenswert – und äußerst bezeichnend für die mangelnde Seriosität der Umweltverträglichkeitserklärung! – ist, dass die tschechischen Gutachter davon ausgehen, dass die Reaktoren Temelin 3&4 keinerlei Umweltauswirkungen haben werden, ohne zu wissen, welcher Atomreaktor überhaupt gebaut wird!
• Die Entscheidung über die Auswahl des Reaktortyps wird erst nach dem Ende der „Umweltverträglichkeitsprüfung“ fallen! Diese Vorgehensweise ist in höchstem Maße unseriös und deshalb abzulehnen!

Ich appelliere an die Tschechische Regierung, von ihren Plänen zum Ausbau des Atomkraftwerks Temelin Abstand zu nehmen! Tschechien exportiert schon jetzt die gesamte Produktion aus dem Atomkraftwerk Temelin ins Ausland! Der Ausbau von Temelin erfolgt ausschließlich zur Steigerung des tschechischen Stromexports, aus Profitgier also – auf dem Rücken der Bevölkerung.

Im Namen aller Unterzeichner.

Linz, 16.04.2012 (aktiv bis 13.05.2012)

>>> Frage an den Initiator der Petition Roland Egger

via UVP Temelin 3&4: Meine Einwendung gegen den Ausbau Temelins! – Online Petition.

Verbot von Schiefergasförderung in Bulgarien oekonews.at – Erste Tageszeitung für ERNEUERBARE ENERGIE und Nachhaltigkeit – Zeitung Medium Portal Fachblatt Zeitschrift tagesaktuell Erneuerbare Energien rss xml

Verbot von Schiefergasförderung in Bulgarien oekonews.at – Erste Tageszeitung für ERNEUERBARE ENERGIE und Nachhaltigkeit – Zeitung Medium Portal Fachblatt Zeitschrift tagesaktuell Erneuerbare Energien rss xml.

Schiefergas: Grüne Anfrage zum angeblichen “Fracking” im Weinviertel oekonews.at – Erste Tageszeitung für ERNEUERBARE ENERGIE und Nachhaltigkeit – Zeitung Medium Portal Fachblatt Zeitschrift tagesaktuell Erneuerbare Energien rss xml

Schiefergas: Grüne Anfrage zum angeblichen “Fracking” im Weinviertel oekonews.at – Erste Tageszeitung für ERNEUERBARE ENERGIE und Nachhaltigkeit – Zeitung Medium Portal Fachblatt Zeitschrift tagesaktuell Erneuerbare Energien rss xml.

Betreff: Fracking in NÖ

——– Original-Nachricht ——–
Datum: Mon, 16 Apr 2012 15:52:23 +0200
Von: XXXXXXXXXX@XXXXXXX.XX
An: info.tankstellen@omv.com
Betreff: Fracking in NÖ

Ich sehe mich ENTSETZT – E N T S E T Z T – über die Pläne der OMV, in NÖ 2013 Fracking durchzuführen!

Seid ihr denn des wahnsinns?! Selbst Bulgarien hat dieses Verfahren verboten und gar die verblendeten Amerikaner kommen schon drauf, dass brennendes Grudnwasser aus der Leitung nicht so toll ist, auch hier bereits weider Verbote eingeführt, und das heisst was!

DAS werdet ihr nicht einfach so durchziehen können! Wir werden die Öffentlichkeit informieren und dagegen kämpfen!

Das ist UNSERE Umwelt, und nicht EUER gas!

Kommt mal zur Besinnung von eurem Wettbewerbswahn und Geldgier! Euer Leben wird dadurch nicht schöner, irgendwann wohnt ihr in Goldenen Gefängnissen und müsst euch wasser und Nahrung filtern lassen! hui is da s toll

Fracking beinhaltet unter anderem HORMON AKTIVE substanzen, und das ist nur der Gipfel dieses kranken Eisbergs!

Schon mal was von Cradle-to-Cradle gehört?! ne?! da klingelt’s wohl nicht (in der Kasse … )

keine Grüße – FRACKING SOFORT EINSTELLEN UND SCHRIFTLICHE VERSICHERUNG DARÜBER ABGEBEN!

OMV: bereits “Fracking” im US-Stil in Niederösterreich im Einsatz oekonews.at – Erste Tageszeitung für ERNEUERBARE ENERGIE und Nachhaltigkeit – Zeitung Medium Portal Fachblatt Zeitschrift tagesaktuell Erneuerbare Energien rss xml

OMV: bereits “Fracking” im US-Stil in Niederösterreich im Einsatz oekonews.at – Erste Tageszeitung für ERNEUERBARE ENERGIE und Nachhaltigkeit – Zeitung Medium Portal Fachblatt Zeitschrift tagesaktuell Erneuerbare Energien rss xml.

%d bloggers like this: