Archive for erdgas

Zusammenhänge! Fracking und CCS. <<Facebook

CCS, EOR, Fracking: Untergrund für Energiewirtschaft weiter interessant

:: Mit CCS soll der Bau neuer Kohlekraftwerke als „klimafreundlich“ verkauft werden

:: Der Bau eines europaweiten CO2-Pipeline-Netzes ist der Einstieg in eine weit verzweigte CO2-Wirtschaft für die Gewinnung fossiler Kohlenwasserstoffe in Form von Erdöl und Erdgas

:: Was als Klimaschutzprojekt begonnen hat, wandelt sich nun etappenweise in ein Projekt zur Gewinnung von Erdöl und Erdgas. Die Mobilisierung dieser fossilen Energieträger im Untergrund durch Einpressen von CO2 ist in den USA schon weit verbreitet.

Quelle (Seite 2): p120606.typo3server.info/fileadmin/downloads/wasserzeitung/Wasserzeitung_Dez_2012.pdf

via Facebook.

Facebook

Fracking: Münchau plädiert für das deutsche Schiefergas – SPIEGEL ONLINE

Die USA treiben die Gewinnung von Erdgas aus Schieferplatten mit unbändiger Euphorie voran. Und in Deutschland? Wird diese Chance aufgrund diffuser Umweltbedenken vertändelt. Das ist gut für die Weltwirtschaft, aber schlecht für Europa.

via Fracking: Münchau plädiert für das deutsche Schiefergas – SPIEGEL ONLINE.

Energiegewinnung : Das Erdgas, das aus der Alge kommt – Nachrichten Wissenschaft – DIE WELT

Bisher scheiterten alle Versuche, die Energie des Sonnenlichtes direkt zu speichern. Ein neues biologisches Verfahren ändert dies erstmals. Das Prinzip ist simpel und der Natur nachempfunden. Von Thomas Gabrielczyk

lesen via Energiegewinnung : Das Erdgas, das aus der Alge kommt – Nachrichten Wissenschaft – DIE WELT.

Imagine N.Y. without fracking – Times Union

Bald entscheidet sich, ob in Ney York gefrackt werden darf. Yoko Ono hat einen Appell an den Gouverneur verfasst.

read via Imagine N.Y. without fracking – Times Union.

Unter die Gürtellinie – klimaretter.info

Kein Wunder, dass die Energie-Großverbraucher in der deutschen Industrie neidisch sind – und mit Sorge auf die amerikanischen Konkurrenz schauen. Die börsennotierten US-Konzerne haben einen Bilderbuch-Start in die Bilanzsaison hingelegt. Ein Hauptgrund für das Plus bei den Gewinnen ist billiges Erdgas, das mit sogenannten unkonventionellen Methoden aus dem Boden geholt wird.

lesen via klimaretter.info – Meinungen – Unter die Gürtellinie – klimaretter.info.

Fracking: Kreistag lehnt Chemieeinsatz zur Erdgasförderung ab – mz-web.de

HALBERSTADT/QUEDLINBURG/MZ. Der Kreistag des Landkreises Harz hat sich mit großer Mehrheit gegen das sogenannte Fracking-Verfahren zur Erdgasgewinnung oder zur Suche nach Erdgasvorkommen in der Region ausgesprochen. “Hydraulic Fracturing” kommt aus dem Englischen und bedeutet auf Deutsch “hydraulisches Aufbrechen”. Dies ist eine Öl- und Gasfördermethode, bei der in Tiefbohrungen eine Flüssigkeit eingepresst wird, um im Speichergestein Risse zu erzeugen, es aufzuweiten und zu stabilisieren.

lesen via Fracking: Kreistag lehnt Chemieeinsatz zur Erdgasförderung ab – mz-web.de.

Bürgerinitiative gegen Erdgas-Fracking gegründet – Sömmerda | Thüringer Allgemeine

Seit gestern Abend gibt es auch aus dem Bereich Mittel- und Nordthüringen Widerstand gegen nicht kalkulierbares Aufspüren von Bodenschätzen

lesen via Bürgerinitiative gegen Erdgas-Fracking gegründet – Sömmerda | Thüringer Allgemeine.

Wintershall gewinnt wichtigen Partner für Schiefergasforschung in NRW und verstärkt Umwelt-Expertise – Heimische Förderung – WINTERSHALL – Wintershall Holding GmbH

Heute haben Wintershall und die norwegische Statoil ASA eine umfassende Kooperation vereinbart. Ein wichtiger Bestandteil dieser Vereinbarung ist die künftige Zusammenarbeit bei der Erforschung unkonventioneller Kohlenwasserstoffvor­kommen. In diesem Zusammenhang soll sich Statoil mit 49 Prozent an den Wintershall Forschungskonzessionen ‚Rheinland‘ und ‚Ruhr‘ in Nordrhein-Westfalen (bisher: Wintershall 100%) beteiligen.

weiter lesen via Wintershall gewinnt wichtigen Partner für Schiefergasforschung in NRW und verstärkt Umwelt-Expertise – Heimische Förderung – WINTERSHALL – Wintershall Holding GmbH.

Bergamtler arbeitete für Fracking-Firma – Klimaretter.info

Klimaretter.info – Bergamtler arbeitete für Fracking-Firma – Klimaretter.info.

Bundesregierung spricht sich gegen Erdgasförderung aus Schiefergestein in Deutschland aus – SPIEGEL ONLINE » Gegen Gasbohren…

Bundesregierung spricht sich gegen Erdgasförderung aus Schiefergestein in Deutschland aus – SPIEGEL ONLINE » Gegen Gasbohren….

Unerwartet große Teilnahme an „No Fracking“-Demo in Völkersen – Langwedel – Lkr. Verden – Lokales – Kreiszeitung

Unerwartet große Teilnahme an „No Fracking“-Demo in Völkersen – Langwedel – Lkr. Verden – Lokales – Kreiszeitung.

Exxon will in Badbergen nach Schiefergas bohren – Lokale Nachrichten, Bilder und mehr aus und für Badbergen | noz.de

Exxon will in Badbergen nach Schiefergas bohren – Lokale Nachrichten, Bilder und mehr aus und für Badbergen | noz.de.

Verbot von Schiefergasförderung in Bulgarien oekonews.at – Erste Tageszeitung für ERNEUERBARE ENERGIE und Nachhaltigkeit – Zeitung Medium Portal Fachblatt Zeitschrift tagesaktuell Erneuerbare Energien rss xml

Verbot von Schiefergasförderung in Bulgarien oekonews.at – Erste Tageszeitung für ERNEUERBARE ENERGIE und Nachhaltigkeit – Zeitung Medium Portal Fachblatt Zeitschrift tagesaktuell Erneuerbare Energien rss xml.

Schiefergas: Grüne Anfrage zum angeblichen “Fracking” im Weinviertel oekonews.at – Erste Tageszeitung für ERNEUERBARE ENERGIE und Nachhaltigkeit – Zeitung Medium Portal Fachblatt Zeitschrift tagesaktuell Erneuerbare Energien rss xml

Schiefergas: Grüne Anfrage zum angeblichen “Fracking” im Weinviertel oekonews.at – Erste Tageszeitung für ERNEUERBARE ENERGIE und Nachhaltigkeit – Zeitung Medium Portal Fachblatt Zeitschrift tagesaktuell Erneuerbare Energien rss xml.

Betreff: Fracking in NÖ

——– Original-Nachricht ——–
Datum: Mon, 16 Apr 2012 15:52:23 +0200
Von: XXXXXXXXXX@XXXXXXX.XX
An: info.tankstellen@omv.com
Betreff: Fracking in NÖ

Ich sehe mich ENTSETZT – E N T S E T Z T – über die Pläne der OMV, in NÖ 2013 Fracking durchzuführen!

Seid ihr denn des wahnsinns?! Selbst Bulgarien hat dieses Verfahren verboten und gar die verblendeten Amerikaner kommen schon drauf, dass brennendes Grudnwasser aus der Leitung nicht so toll ist, auch hier bereits weider Verbote eingeführt, und das heisst was!

DAS werdet ihr nicht einfach so durchziehen können! Wir werden die Öffentlichkeit informieren und dagegen kämpfen!

Das ist UNSERE Umwelt, und nicht EUER gas!

Kommt mal zur Besinnung von eurem Wettbewerbswahn und Geldgier! Euer Leben wird dadurch nicht schöner, irgendwann wohnt ihr in Goldenen Gefängnissen und müsst euch wasser und Nahrung filtern lassen! hui is da s toll

Fracking beinhaltet unter anderem HORMON AKTIVE substanzen, und das ist nur der Gipfel dieses kranken Eisbergs!

Schon mal was von Cradle-to-Cradle gehört?! ne?! da klingelt’s wohl nicht (in der Kasse … )

keine Grüße – FRACKING SOFORT EINSTELLEN UND SCHRIFTLICHE VERSICHERUNG DARÜBER ABGEBEN!

OMV: bereits “Fracking” im US-Stil in Niederösterreich im Einsatz oekonews.at – Erste Tageszeitung für ERNEUERBARE ENERGIE und Nachhaltigkeit – Zeitung Medium Portal Fachblatt Zeitschrift tagesaktuell Erneuerbare Energien rss xml

OMV: bereits “Fracking” im US-Stil in Niederösterreich im Einsatz oekonews.at – Erste Tageszeitung für ERNEUERBARE ENERGIE und Nachhaltigkeit – Zeitung Medium Portal Fachblatt Zeitschrift tagesaktuell Erneuerbare Energien rss xml.

OMV-Frackingmethode unwirtschaftlich? oekonews.at – Erste Tageszeitung für ERNEUERBARE ENERGIE und Nachhaltigkeit – Zeitung Medium Portal Fachblatt Zeitschrift tagesaktuell Erneuerbare Energien rss xml

OMV-Frackingmethode unwirtschaftlich? oekonews.at – Erste Tageszeitung für ERNEUERBARE ENERGIE und Nachhaltigkeit – Zeitung Medium Portal Fachblatt Zeitschrift tagesaktuell Erneuerbare Energien rss xml.

NÖ Grüne zum Aus für Schiefergasbohrungen: “Wir wollen’s schriftlich!” oekonews.at – Erste Tageszeitung für ERNEUERBARE ENERGIE und Nachhaltigkeit – Zeitung Medium Portal Fachblatt Zeitschrift tagesaktuell Erneuerbare Energien rss xml

NÖ Grüne zum Aus für Schiefergasbohrungen: “Wir wollen’s schriftlich!” oekonews.at – Erste Tageszeitung für ERNEUERBARE ENERGIE und Nachhaltigkeit – Zeitung Medium Portal Fachblatt Zeitschrift tagesaktuell Erneuerbare Energien rss xml.

Schiefergas: Gewinner – Verlierer – Was bringts der Region? oekonews.at – Erste Tageszeitung für ERNEUERBARE ENERGIE und Nachhaltigkeit – Zeitung Medium Portal Fachblatt Zeitschrift tagesaktuell Erneuerbare Energien rss xml

Schiefergas: Gewinner – Verlierer – Was bringts der Region? oekonews.at – Erste Tageszeitung für ERNEUERBARE ENERGIE und Nachhaltigkeit – Zeitung Medium Portal Fachblatt Zeitschrift tagesaktuell Erneuerbare Energien rss xml.

Vorarlberger gegen Schiefergas-Fracking oekonews.at – Erste Tageszeitung für ERNEUERBARE ENERGIE und Nachhaltigkeit – Zeitung Medium Portal Fachblatt Zeitschrift tagesaktuell Erneuerbare Energien rss xml

Vorarlberger gegen Schiefergas-Fracking oekonews.at – Erste Tageszeitung für ERNEUERBARE ENERGIE und Nachhaltigkeit – Zeitung Medium Portal Fachblatt Zeitschrift tagesaktuell Erneuerbare Energien rss xml.

Für ein „fracfreies Bissendorf“ – Lokale Nachrichten, Videos, Bilder und mehr aus und für Bissendorf | noz.de

Für ein „fracfreies Bissendorf“ – Lokale Nachrichten, Videos, Bilder und mehr aus und für Bissendorf | noz.de.

Das Weinviertel braucht Ihre Hilfe!

Noch nie war unser Weinviertel in größerer Gefahr als heute!

Der internationale Ölkonzern OMV plant im Weinviertel jahrzehntelang riesige Mengen an Schiefergas mit einer weltweit umstrittenen Methode – dem sogenannten „Fracking“ – abzubauen. Bereits ab 2013 soll trotz aller Fracking-Risiken mit Probebohrungen im Raum Poysdorf und Herrnbaumgarten begonnen werden.

Laut jüngsten Medienberichten hat die OMV im Weinviertel die umstrittene Fracking-Methode bereits 30x angewandt und beim Bohren nach herkömmlichen Gas- und Ölvorkommen auch jede Menge Chemie eingesetzt. Dies wurde bekannt, als LH Pröll eine verpflichtende Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) forderte.

Fracking birgt beträchtliche und großteils noch unerforschte Risiken für Umwelt und Gesundheit (z.B Mitfördern von mit Schadstoffen kontaminiertem Frackwasser, erhöhte Erdbebengefahr). Fracking bedeutet Verschwendung und Gefährdung von Ressourcen (Millionen Liter Wasser pro Bohrung im wasserarmen Weinviertel). Fracking bringtdie nachhaltige Zerstörung der Landschaft in der Umgebung von Poysdorf und Herrnbaumgarten und in weiterer Folge im ganzen Weinviertel mit sich (großflächiges Zubetonieren von Grünland für Bohrfelder, viele ca. 60 m hohe Bohrtürme alle 5 km, die bei ca. 25 Frackbohrungen pro Bohrfeld bis zu 13 Jahre lang das Landschaftsbild schwer beeinträchtigen, entsprechend viele Zufahrtsstraßen, hunderte Kilometer Pipelines für Zu- und Ableitungen, LKW-Verkehr, Lärm, Feinstaub).

Es darf nicht sein, dass das dicht besiedelte Weinviertel als Versuchslabor für die Schiefergaspläne der OMV herhalten muss und die ansässige Bevölkerung mit dem Verlust von Lebensqualität für das Profitstreben anderer bezahlen soll! Zumal die negativen Auswirkungen auf die Gesundheit, den sanften Tourismus, die Bodenqualität für Landwirtschaft und Weinbau und das Weinmarketing noch nicht absehbar sind.

Kein Risiko beim Konzern – allfällige Schäden bleiben uns!

Setzen Sie sich für eine lebenswerte Zukunft für unsere Kinder ein und unterschreiben Sie jetzt gegen Schiefergasbohrungen!

via Das Weinviertel braucht Ihre Hilfe!.

Bürgerinitiative SCHIEFESgas

Info

Noch nie war unser Weinviertel in größerer Gefahr als heute!
Beschreibung

Wir sind eine bunt zusammengewürfelte partei-unabhängige Plattform. Gleich nachdem die Schiefergaspläne der OMV durchgesickert sind, haben wir uns spontan entschlossen für ein lebenswertes Weinviertel einzutreten. Seit diesem Zeitpunkt arbeiten wir als engagierte Mutbürger daran, die Bevölkerung über diesen geplanten, für uns ungeheuerlichen Eingriff in unser Leben zu informieren.

Warum? Weil wir an unser Weinviertel glauben, es lieben und weiterentwickeln wollen – ohne es dem schnellen Profit von Aktionären zu opfern. Weil wir in Zeiten des drohenden Klimakollapses nicht tatenlos zusehen wollen, wie fossiler Raubbau in Österreich, direkt vor unserer Haustür betrieben wird.

via Bürgerinitiative SCHIEFESgas.

IG “FRACK-loses Gasbohren” » Gegen Gasbohren…

Die BI „FRACK-loses Gasbohren im Landkreis Rotenburg“

hat sich am 24. August 2011 in Bötersen gegründet. Ohne dass wir Bürger davon
in Kenntnis gesetzt wurden, hatte uns die Firma Exxon Mobil an der B 75, Abzweig
Jeerhof, einen 59-Meter-hohen Bohrturm vor die Nase gesetzt. Ein Schild an der sog. Bohrstelle Z 11 zeigte, dass dort auch gefrackt werden soll. In einem Brief an die Bewohner von Bötersen und der Nachbargemeinde Waffensen hatte Hartmut Horn, wohnhaft in Jeerhof, zusammen mit den Grünen zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Es kamen aus den umliegenden Orten ca. 200 Menschen, die sich betroffen fühlten. Auf wöchentlichen Treffen formt sich diese Bürgerinitiative und entwickelt Strategien des Widerstandes und Demonstrationen.

Unsere Ziele sind es, die Gasförderung mittels Fracking zu stoppen, sowie Lagerung, Verbleib und Entsorgung von Lagerstättenflüssigkeiten zu verhindern. Wir wollen durch Information der Bürger und im Dialog mit Politikern in Stadt-, Gemeinde- und Ortsräten, dem Landkreis, den Wasserversorgern, dem niedersächsischen Landtag und den zuständigen Ministerien auf mögliche Gefahren aufmerksam machen, Fragen stellen, angehört und an Entscheidungen beteiligt werden.

Im Landkreis Rotenburg
wird seit Jahrzehnten eine intensive Erdgasförderung betrieben. Im Erdgasfeld Söhlingen wird seit 30 Jahren auch gefrackt. 2004 gab es ein für die Region ungewöhnliches Erdbeben bei Rotenburg mit der Stärke 4,5 auf der Richterskala. Gesundheitsgefährdende Lagerstättenflüssigkeiten werden in örtliche Versenk-bohrungen verpresst. Derzeit sind Fracking-Maßnahmen von Exxon Mobil in Bötersen Z11 und von RWE Dea in Hemsbünde Z4 geplant– und zwar im Trinkwasser-einzugsgebiet der Stadtwerke Rotenburg, einer Region mit 75.000 Bewohnern!

Zu unseren Aktionen 2011

zählten unter anderem in den ersten vier Monaten unseres Bestehens (die örtliche Presse berichtete):

  • Zwei friedliche Demonstrationen unter dem Motto „Grillen am Bohrturm“ (mit Fernsehteams und Studiointerview)

  • Delegation zum Niedersächsischen Landtag in Hannover zur ersten Lesung der Anträge gegen das Fracking, Forderungen überreicht

  • Infoabend mit Dokumentarfilm und Vortrag des Geschäftsführers des Wasserversorgungsverbandes
  • Delegation zum Gespräch mit Wirtschafts-Minister des Landes Niedersachsen Bode in Hannover
  • Infoabende mit Jörn Krüger von der BI Gegen Gasbohren in Bötersen und im Rotenburger Rathaus
  • Teilnahme an der Radio-Live-Sendung „Nordwestradio unterwegs“ zum Thema Fracking
  • viele Gespräche mit Politikern und Orts- und Gemeinderäten Sottrum, Waffensen, Rotenburg
  • Podiumsdiskussion mit Landtagsabgeordneten und Geschäftsführern der örtlichen Wasserversorger im Rathaus Rotenburg
  • Treffen mit Exxon Mobil zum Gespräch auf deren Betriebsgelände in Bellen/Söhlingen
  • Silvestertreffen mit Leuchtfeuerwerk neben der Bohrstelle

2012 werden wir mit weiteren Veranstaltungen (Bürger treffen Fachleute) und Aktionen den Stopp von Fracking-Maßnahmen einfordern.

 

Kontakt

E-Mail: z11frackaction@freenet.de
Website: www.frack-loses-gasbohren.de
Facebook: http://www.facebook.com/No.Fracking

via IG “FRACK-loses Gasbohren” » Gegen Gasbohren….

Online Unterschriftenliste Initiative SCHIEFESgas

Alle Daten werden streng vertraulich behandelt, nicht weitergegeben, und auch nicht für Massen-Emails und/oder Werbung verwendet.

Administratives

  • Bitte geben Sie ihre Stimme nur einmal ab.
  • Bitte verwenden Sie Ihren richtigen Namen.
  • Bitte unterschreiben Sie nur wenn Sie über 16 Jahre alt sind.

Technisches

  • Die Übertragung der Stimmen erfolgt verschlüsselt per modernem SSL-Verfahren.
  • Die Stimmen werden selbstverständlich auch nurverschlüsselt gespeichert
    • das bedeutet, dass sogar, wenn der Server übernommen (durch Behörden oder Hacker) wird, die vorhandenen Daten nicht einsehbar sind.
    • Zugriff hat lediglich eine von der Initiative ausgewählte Person (Anwalt).
  • Um das Online-Formular vor sog. “Spam-Bots” zu schützen, müssen Sie beweisen, dass Sie tatsächlich ein Mensch sind, hierfür wird ein sog. CAPTCHA-Verfahren eingesetzt.

via Online Unterschriftenliste Initiative SCHIEFESgas.

IG “SchiefesGas” Österreich » Gegen Gasbohren…

 

Weinviertel statt Gasviertel – Österreich

Noch nie war unser Weinviertel in größerer Gefahr als heute!

Der Ölmulti OMV plant ab 2012 im Weinviertel riesige Mengen an Schiefergas mit einer weltweit umstrittenen Methode – dem sogenannten „Fracking“ – abzubauen.

Hinter verschlossenen Türen wurde entschieden, eine bislang noch nie erprobte „ökologische“ Art des Frackings flächendeckend auszuprobieren.

Die Risiken für Grundwasser und Gesundheit sowie die Zerstörung der Landschaft bleiben trotz angeblich „sauberer“ Bohrtechnik allemal aufrecht.

Es darf nicht sein, dass wir als Versuchskaninchen mit dem Verlust unserer Lebensqualität für die Profitgier der Ölindustrie herhalten!
Kein Risiko beim Konzern – allfällige Schäden bleiben uns!

Setze dich für eine lebenswerte Zukunft für unsere Kinder ein und unterschreibe jetzt gegen Schiefergasbohrunge.

Kontakt

E-Mail: info@weinviertelstattgasviertel.at

Website: http://www.weinviertelstattgasviertel.at

Facebook: http://www.facebook.com/BI.SCHIEFESgas

Die Unterschriftenliste: https://weinviertel-statt-gasviertel.at/cgi-bin/form.cgi

via IG “SchiefesGas” Österreich » Gegen Gasbohren….

%d bloggers like this: