Archive for nahrungsmittelspekulation

EU-Maßnahmen gegen Nahrungsmittelspekulation wirkungslos – foodwatch

Die Vorschläge der Europäischen Union zur Eindämmung der Nahrungsmittelspekulation sind wirkungslos. Das hat eine gemeinsame Analyse von Oxfam und foodwatch gezeigt. Der EU-Richtlinienentwurf zur Regulierung der Finanzmärkte enthält zahlreiche Ausnahmeregeln, durch die die Maßnahmen, mit denen exzessive Spekulationsgeschäfte mit Nahrungsmitteln verhindert werden sollen, unwirksam werden.

viaEU-Maßnahmen gegen Nahrungsmittelspekulation wirkungslos – foodwatch.

Gegen die unmoralische Nahrungsmittelspekulation!

Investmentbanken spekulieren an den Börsen weltweit mit Agrar-Rohstoffen. Das kann die Preise für Nahrungsmittel drastisch in die Höhe treiben – und damit Menschen in armen Ländern in den Hunger. Wir sagen: Schluss mit der unmoralischen Zockerei!

lesen via Gegen die unmoralische Nahrungsmittelspekulation!.

Ziegler: Hunger ist organisiertes Verbrechen – Ins Brot einig’schaut – derStandard.at › Wirtschaft

Jean Ziegler kämpft unermüdlich gegen den Hunger und Zocker, die mit Wetten auf Nahrungsmittel Milliarden einstreichen

via Ziegler: Hunger ist organisiertes Verbrechen – Ins Brot einig’schaut – derStandard.at › Wirtschaft.

Petitionsblog – Spekulationen mit Nahrungsmitteln sind gesetzlich zu verbieten – Online Petition

Sehr geehrte Unterzeichner der Petition,

was gibt’s Neues zur Petition? Im Blog (openpetition.de/petition/blog/spekulationen-mit-nahrungsmitteln-sind-gesetzlich-zu-verbieten) finden Sie nur ab und zu etwas, auf occupy-occupy.de bleiben Sie schon regelmässiger auf dem Laufenden. Schauen Sie vorbei!

*** Botschafter ***
Gut angelaufen ist unsere Botschafter-Aktion: Wir haben bereits mehr als 30 Unterstützer gewonnen, die aktiv mit Sammelbögen unterwegs sind. Das ist klasse und verdient Respekt. Vielleicht wäre das ja auch etwas für Sie: Bewerben Sie die Petition in ihrem Umfeld. Wir helfen Ihnen dabei mit einem Leitfaden. Mehr dazu finden Sie hier: occupy-occupy.de/botschafter-werden/

*** NRO-Allianz ***
Vielleicht haben Sie von der Allianz aus sieben Nichtregierungsorganisationen (NRO) gehört, die einen Appell an Bundesfinanzminister Schäuble auf den Weg bringen wollen. Immer wieder werden wir gefragt, warum wir uns mit diesen NRO nicht zusammen tun.

Nun, wir wollten und haben im Vorfeld eine Menge dafür getan. Aus aus meiner Sicht unverständlichen Gründen wurde das abgelehnt. Mehr dazu finden Sie hier: occupy-occupy.de/warum-keine-zusammenarbeit-mit-attac-oxfam-misereor-etc/

Hier können Sie übrigens ebenfalls tätig werden: Schreiben Sie eMails an diese Organisationen und bitten Sie darum, dass unsere Petition an den Deutschen Bundestag offiziell unterstützt wird. Mit einer gemeinsamen Aktion sowohl auf deutscher, als auch auf europäischer Ebene wären unsere Chancen für einen Erfolg ohne Zweifel grösser.

Vielleicht möchten Sie diesen kurzen Text an die sieben NROs schicken:

“Sehr geehrte Damen und Herren,

als Unterstützer der Petition gegen Spekulation mit Nahrungsmitteln, die sich an den Deutschen Bundestag richtet, ist es mir nicht verständlich, warum Ihre Organisation nicht an unserer Seite steht. Wir sind mittlerweile mehr als 5.600 Stimmen. Es spricht nichts dagegen, dass Sie diese nationale Petition bewerben und auf sie hinweisen — denn es geht um die Sache.

Ich bitte Sie deshalb im Interesse des gemeinsamen Ziels um eine offizielle Kooperation mit den Initiatoren dieser Petition.

Mit freundlichem Gruss”

Die Empfängerliste: info@oxfam.de,info@attac.de;info@campact.de;info@misereor.de;info@welthungerhilfe.de;info@suedwind-institut.de;weed@weed-online.org

via Petitionsblog – Spekulationen mit Nahrungsmitteln sind gesetzlich zu verbieten – Online Petition.

%d bloggers like this: