13.03. Aktionstag: Rettet Menschen nicht Banken! Stephansplatz Wien

Mittwoch,

13. März 2013

15:00 bis 16:00

Wo: Stock im Eisen Platz / Stephansplatz

Wien

Für einen europäischen Frühling!

Dieser europäische Aktionstag richtet sich gegen den EU-Gipfel am 14. und 15. März in Brüssel, bei dem sich die europäischen Regierungschefs versammeln, um das EU-Krisenmanagement weiter zu verschärfen. Überall in Europa kämpfen Menschen gegen diese Politik – mit Streiks, Demonstrationen, Aktionen, Versammlungen. Diese Kämpfe sind unsere Kämpfe. Wir verurteilen die gewaltsamen Versuche, sie zu unterdrücken.

Jetzt ist der Zeitpunkt für Solidarität über alle Grenzen, Branchen und Sektoren hinweg!

Komm zur Aktion!
Nimm einen Regenschirm (intakt oder kaputt) mit!

Aktion: Die “Rettungsschirme” retten die Banken und nicht die Menschen (wie versucht wird uns über die Massenmedien und Politik weis zu machen)
Szene/Bild: “normal” gekleidete Menschen haben einen kaputten/zerfledderten Schirm in der Hand, bei dem es (wenn es regnet) durchregnet; “Banker” in Anzug und Krawatte haben die guten, sie vor dem Regen schützt

Mehr Infos zu Aktionen, auch in den Bundesländern unter: http://www.unsereuropa.at/veranstaltungen/1303-europaeischer-aktionstag.html

Homepage des “European Spring” – Aktionstages: http://www.foraeuropeanspring.org/

Sei dabei und zeig dich solidarisch!

Für ein Europa der sozialen Sicherheit
Weg mit dem Sparpaket! Recht auf Nahrung, Wohnen, Gesundheit, Bildung und ein erfülltes Leben im Alter.

Für ein Europa der menschenwürdigen Arbeit
Arbeit gerecht verteilen und entlohnen.
Recht auf Bildung und Arbeit.

Für ein ökologisches Europa
Sicherung der Lebens- und Überlebenschancen aller Menschen weltweit, vor
allem für die kommenden Generationen.

Für ein Europa der Geschlechtergerechtigkeit
Gleiche und faire Löhne für Frauen und Männer.
Gerecht verteilte Möglichkeiten zur Beteiligung und Mitentscheidung, auch in Politik und Wirtschaft.

Für ein Europa der demokratischen Mitbestimmung
Demokratisierung der weltweit dominierenden Institutionen und Strukturen, z.B. demokratische Kontrolle der Zentralbanken.
Die Menschen entscheiden, nicht die Märkte.

Eine anderes Europa ist möglich!

via 13.03. Aktionstag: Rettet Menschen nicht Banken!.

No comments yet»

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: