Archive for July 25, 2012

Peinliche Panne bei Hannover-Polizei: Polizei verweist bei Facebook auf Kinderpornoseite – Deutschland – FOCUS Online – Nachrichten

WIE DUMM KANN MAN SEIN??!

NA HAUPTSACHE SIE KRIEGEN IMMER MEHR TOOLS ECT FÜR IHRE BEHINDERTEN FAHNDUNGEN!

WIIIIEEEEEEEE BLÖD KANN MAN SEIN ECHT….

Die Polizei Hannover ist dafür bekannt, Facebook für Fahndungsaufrufe zu nutzen. Damit machte sie gute Erfahrungen. Nun kam es aber zu einer Panne: Die Polizei verwies die über 100 000 „Freunde“ ihrer Fanpage auf eine Kinderporno-Seite.

via Peinliche Panne bei Hannover-Polizei: Polizei verweist bei Facebook auf Kinderpornoseite – Deutschland – FOCUS Online – Nachrichten.

birkental

Wissenschaftler berechneten, dass in den Weltmeeren sechsmal soviel Plastik wie Plankton umhertreibt.
Traurige Berühmtheit hat die Plastikwolke im Pazifik erlangt, deren Ausdehnung die Grösse von Deutschland, Österreich, Tschechien, Polen, Luxemburg, Ungarn und der Schweiz zusammen aufweist. Doch handelt es sich bei diesem so genannten ‘siebten Kontinenten’ nicht um fassbare Abfallinseln oder Müllteppiche. Das schwimmende Material folgt komplexen Strömungswirbeln unter der Wasseroberfläche. Dies ist einer der Gründe, weshalb das Phänomen der Plastikansammlungen in Meeren lange nicht entdeckt oder unterschätzt wurde.
Ein weiterer Grund ist die witterungsbedingte oder mechanische Zerkleinerung von Plastikteilchen zu Mikroplastik bis zu Staubkorngrösse, welches von den Meerestieren in die Nahrungskette eingebaut wird. Dies hat verheerende Folgen für sie selbst, wie auch für uns als Endverzehrer.

Biologin Nadia von Moos hat 2012 die zellulären Effekte von Plastikpartikeln in Miesmuscheln untersucht.klick Sie beweist, dass beim Verzehr von Plastikpartikeln sowohl physische (Verletzungen der Organe) wie chemische Schädigungen (Störung des Hormonhaushalts)…

View original post 415 more words

uhupardo

salida del euro

Wirtschaftsminister Luis de Guindos hetzt von Hauptstadt zu Hauptstadt, um die “spanische Rettung” in letzter Minute zu vermeiden. Heute kam er mit seinem französischen Kollegen Pierre Moscovici überein, die Bankenunion müsse “noch vor Jahresende” vollzogen sein unter Einbeziehung der Europäischen Zentralbank (EZB), wie aus einem gemeinsamen Kommunique hervor geht. Derweil bastelt Regierungschef Rajoy in Madrid schon an anderen Lösungen. Auch der Euro-Austritt ist dabei jetzt plötzlich ein mögliches Szenario – aus Angst vor Gesichtsverlust.

View original post 531 more words

Euro-Krise: Top-Ökonomen legen Masterplan für Euro-Krise vor | FTD.de

Die Schuldenkrise bedroht Europa, warnen 17 führende Ökonomen – und haben sich auch gleich Gedanken über einen Ausweg aus dem Schlamassel gemacht: Statt des Rettungsschirms ESM fordern sie einen Schuldentilgungsfonds. von Mathias Ohanian

weiter lesen via Euro-Krise: Top-Ökonomen legen Masterplan für Euro-Krise vor | FTD.de.

Immobilienblase: Hässliche Geisterstädte prägen das Bild von Irland – Nachrichten Geld – Immobilien – WELT ONLINE

Nach dem schlimmsten Immobiliendesaster in Westeuropa sind viele Bauruinen ein fürchterlicher Anblick und bergen große Sicherheitsrisiken. Da hilft nur noch eines – Abreißen.

via Immobilienblase: Hässliche Geisterstädte prägen das Bild von Irland – Nachrichten Geld – Immobilien – WELT ONLINE.

Fehlender Facebook-Account von Amokläufer löst absurde Debatte aus – Social Media – derStandard.at › Web

James H. hatte keine Profile in beliebten sozialen Netzwerken

via Fehlender Facebook-Account von Amokläufer löst absurde Debatte aus – Social Media – derStandard.at › Web.

“Facebook verletzt Telekommunikations-Geheimnis in Österreich” – – derStandard.at › Web

Anlass für die Kritik ist die Überwachungs-Software von Facebook, die im Hintergrund alle Chats auf “verdächtiges” Verhalten kontrolliert

via “Facebook verletzt Telekommunikations-Geheimnis in Österreich” – – derStandard.at › Web.

altonabloggt

 

Nürnberg: Wie mir zugetragen wurde, hat die Bundesagentur für Arbeit den Zugriff auf Google so stark eingeschränkt, dass Sucherergebnisse nicht mehr erscheinen. Die Mitarbeiter der Agenturen sowie der Jobcenter haben demnach nur noch die Möglichkeit auf „gut Glück“ zu klicken. Somit entsteht ein Lotteriespiel, ob dann das gewünschte Ergebnis angezeigt wird. Ein Versuch die Kontaktdaten einer Einrichtung zu erhalten, ergab das Ergebnis der Anzeige eines Unternehmens mit einem ähnlichen Namen. Der Klick auf „Google-Suche“ ist ausgeschaltet. Eine vorherige Ankündigung für die Mitarbeiter gab es weder schriftlich noch mündlich. Und somit auch keine Alternativen. Mitarbeiter testen nun die unterschiedlichsten Suchmaschinen.

Angst vor dem privaten Surfen?

Was bezweckt die Bundesagentur für Arbeit damit? Hat sie Angst vor dem privaten Surfen der Mitarbeiter? Hat das private Surfen Überhand genommen?

Spekulativ kann dieses behauptet werden. Tatsache ist jedoch, dass Mitarbeiter der Arbeitsvermittlung, des Arbeitgeberservice und Sonstige innerhalb ihrer Tätigkeit auf Informationen angewiesen sind…

View original post 222 more words

Twitter will Usern Archiv all ihrer Tweets geben – Social Media – derStandard.at › Web

Unternehmen arbeitet an Export-Tool, das alle Tweets in einer Datei bündelt

via Twitter will Usern Archiv all ihrer Tweets geben – Social Media – derStandard.at › Web.

Réponse d’Anonymous suite à cette vidéo de l’Union Européenne :

Nous sommes Anonymous,

Pourquoi sommes-nous ici ? Nous voulons que les gouvernements de l’Union Européenne montrent ce qu’est réellement Indect.

En développant le projet Indect, l’UE quitte peu à peu la route suivie par la démocratie et impose aux populations un bond en avant vers un État de surveillance, un État tout puissant. C’est notre liberté collective qui est en jeu ! C’est pourquoi nous disons : STOP Indect !

Nous ne voulons pas être tributaires d’un système automatisé d’analyse de chaque mouvement du public. INDECT est avant tout une intelligence artificielle, pour en saisir l’essence, il faut comprendre le comportement des logiciels. Comment faire comprendre à un robot les subtilités du comportement humain ? Le personnel de la Stasi avait commencé la mise en place d’un système similaire, mais nous ne voulons pas d’une Stasi moderne ! Nous voulons le respect de notre liberté…

View original post 1,289 more words

Sunday Moaning | Fracker über Podcast und RadioApp – INDECT

Aus aktuellem Anlaß: hat jemand Lust mit mir am über zu quatschen?

Sunday Moaning ist der Sonntägliche live Frühstücks Podcast. Ausgestrahlt auf Radio Moepmoep.

Jeden Sonntag ab 11:00 Uhr wird der @frackerfracken zum Frühstück laden mit wechselnden Gästen, Wochenrückblicken, Abschweifern und was sonst noch so alles passiert.

Bei Twitter werden alle Ankündigungen von @sundaymoanin veröffentlicht, bitte folgen und auf dem laufenden bleiben.

In der Regel wird der SundayMoaning auf moep1 ausgestrahlt, den Chat zur Sendung findet ihr hier (Channel #moepmoep). Es gibt auch Shownotes.

Die aktuellen Termine werden hier aufgelistet und ein experimenteller Google Kalender existiert auch schon.

via Sunday Moaning | Fracker über Podcast und RadioApp.

Europaweite Rundumüberwachung / PIRATEN unterstützen Protest gegen INDECT

(BPP) Die Piratenpartei Deutschland ruft zur Unterstützung des bundesweiten Aktionstag zum Projekt »Intelligentes Informationssystem zur Unterstützung von Überwachung, Suche und Erfassung für die Sicherheit von Bürgern in städtischer Umgebung« (INDECT) am 28 Juli auf. An dem Tag soll mit Demonstrationen und Informationsständen auf das EU-Projekt zur »Rundumüberwachung« aufmerksam gemacht werden.

via Europaweite Rundumüberwachung / PIRATEN unterstützen Protest gegen INDECT.

Politblogger » Die Selbstdemontage der Piratenpartei geht weiter

Das vor drei Jahren gestartete EU-Forschungsprojekt INDECT (Intelligent Information System Supporting Observation, Searching and Detection for Security of Citizens in Urban Environment) soll noch bis 2014 herausfinden, ob durch die automatisierte Auswertung von Bildern aus der Videoüberwachung des öffentlichen Raums und deren Verknüpfung mit Informationen aus dem Internet sowie einer Vielzahl weiterer Datenquellen strafrechtlich relevante Bedrohungen und Taten erkannt werden können.

via Politblogger » Die Selbstdemontage der Piratenpartei geht weiter.

Europaweite Rundumüberwachung – PIRATEN unterstützen Protest gegen INDECT | Piratenpartei Deutschland

Die Piratenpartei Deutschland ruft zur Unterstützung des bundesweiten Aktionstag zum Projekt »Intelligentes Informationssystem zur Unterstützung von Überwachung, Suche und Erfassung für die Sicherheit von Bürgern in städtischer Umgebung« (INDECT) am 28 Juli auf. An dem Tag soll mit Demonstrationen und Informationsständen auf das EU-Projekt zur »Rundumüberwachung« aufmerksam gemacht werden.

via Europaweite Rundumüberwachung – PIRATEN unterstützen Protest gegen INDECT | Piratenpartei Deutschland.

Rauch: Kein Zusammenhang zwischen Causa Birnbacher und ÖVP Bundespartei | ÖVP Bundesparteileitung, 25.07.2012 | ots.at

Kein Geld über angebliche Birnbacher-Martinz-Strasser- Connection an ÖVP Bundespartei

via Rauch: Kein Zusammenhang zwischen Causa Birnbacher und ÖVP Bundespartei | ÖVP Bundesparteileitung, 25.07.2012 | ots.at.

Europaweite Proteste gegen INDECT am Samstag – Netzpolitik – derStandard.at › Web

Anonymous und Piratenpartei kündigen Aktionen in Österreich, Deutschland und Frankreich an

weiter lesen via Europaweite Proteste gegen INDECT am Samstag – Netzpolitik – derStandard.at › Web.

Publikative.org » Blog Archive » Nazi-Rock vom Schulchor: Und alle singen mit

Ein YouTube-Video zeigt die Schulabschlussfeier eines Jahrgangs in Kirchberg im Hunsrück (Rheinland-Pfalz). Gefeiert und gesungen wird mit Eltern und Lehrern in der Stadthalle – so weit, so normal. Das dargebotene Liedgut allerdings stammt von niemand Geringerem als der rechtextremen Kultband “Sleipnir”.

Von Redaktion publikative.org

via Publikative.org » Blog Archive » Nazi-Rock vom Schulchor: Und alle singen mit.

YouTube drängt Nutzer zu echten Namen | Digital Life | futurezone.at: Technology-News

YouTube gab am Dienstag bekannt, dass es künftig weniger „cutepuppies99″ oder „origamiboy1981″ auf dem Videoportal geben soll. Die Nutzer werden aufgefordert, ihre Profile auf die echten Namen, die sie auch bei Google+ verwenden, umzustellen und mit Google+ zu verknüpfen.

via YouTube drängt Nutzer zu echten Namen | Digital Life | futurezone.at: Technology-News.

British Airways flies into privacy storm over Google identity checks on passengers – Transport – News – Evening Standard

05 July 2012

British Airways today faced a backlash from privacy campaigners after it revealed plans to use the internet to create “dossiers” on passengers.

via British Airways flies into privacy storm over Google identity checks on passengers – Transport – News – Evening Standard.

USA: Beweis für Datamining bei Fluggastdaten | Netzpolitik | futurezone.at: Technology-News

Ein US-amerikanisches Gerichtsverfahren wirft erstmals Licht auf die Datamining-Praxis bei Flugpassagierdaten. Demnach halten die USA zahlreiche Zusagen in Sachen Datenschutz nicht ein, was ein kritisches Licht auf das erst im April verabschiedete europäisch-amerikanische Flugpassagierabkommen wirft.

via USA: Beweis für Datamining bei Fluggastdaten | Netzpolitik | futurezone.at: Technology-News.

Vorratsdaten: Klage gegen Vodafone | Netzpolitik | futurezone.at: Technology-News

Wegen Datenspeicherung ohne gesetzlicher Verpflichtung

via Vorratsdaten: Klage gegen Vodafone | Netzpolitik | futurezone.at: Technology-News.

Respekt.net: Über 300.000 Euro gesammelt | Netzpolitik | futurezone.at: Technology-News

Eine erfolgreiche Zwischenbilanz präsentierte die im Herbst 2010 gestartete Internetplattform Respekt.net am Dienstag: 1.600 Investoren konnten dafür gewonnen werden, 320.000 Euro für 92 finanzierte Projekte zur Stärkung der Zivilgesellschaft zu spenden. Auf der Plattform sind mehr als 3.000 User registriert, mehr als 300 Projekte wurden bisher eingereicht.

via Respekt.net: Über 300.000 Euro gesammelt | Netzpolitik | futurezone.at: Technology-News.

Bericht: Facebook-Überwachung rechtswidrig | Netzpolitik | futurezone.at: Technology-News

Die vor wenigen Wochen bekannt gewordenen Praktiken von Facebook schlagen auch in Österreich hohe Wellen. Dem Rechtsanwalt Michael Pilz zufolge sei das Mitlesen von Chatprotokollen ohne richterlichen Beschluss in Österreich nicht erlaubt.

via Bericht: Facebook-Überwachung rechtswidrig | Netzpolitik | futurezone.at: Technology-News.

Öffentliche Konsultationen – Survey on possible research needs in Horizon 2020 “Secure Societies”

Survey on possible research needs in Horizon 2020 “Secure Societies”

via Öffentliche Konsultationen – Survey on possible research needs in Horizon 2020 “Secure Societies”.

Überwachungsprojekt: Wie gefährlich ist INDECT? | Netzpolitik | futurezone.at: Technology-News

Anonymous hat sich nach ACTA dem Kampf gegen das EU-Forschungsprojekt INDECT verschrieben. Für den Samstag, 28. Juli, ist die #OpINDECT angekündigt, ein europaweiter Protesttag gegen das von der EU mit elf Millionen finanzierte Sicherheitsprojekt, das auch von Österreich unterstützt wird. Doch wie gefährlich ist INDECT wirklich? Und was kommt nach INDECT?

weiter lesen via Überwachungsprojekt: Wie gefährlich ist INDECT? | Netzpolitik | futurezone.at: Technology-News.

Karlsruhe erklärt Wahlrecht für verfassungswidrig – Yahoo! Nachrichten Deutschland

Das Bundeswahlrecht verstößt gegen die Chancengleichheit der Parteien und ist verfassungswidrig. Fallen demnach bei Wahlen mehr als 15 Überhangmandate an, muss dafür ein Ausgleich geschaffen werden, wie das Bundesverfassungsgericht in einem Urteil entschied. Weil bereits das alte Wahlrecht 2008 für verfassungswidrig erklärt wurde, muss der Gesetzgeber die Sitzverteilung im Bundestag noch vor den Wahlen im Herbst 2013 neu regeln.

weiter lesen via Karlsruhe erklärt Wahlrecht für verfassungswidrig – Yahoo! Nachrichten Deutschland.

%d bloggers like this: