Archive for May 16, 2012

sVlog

Veröffentlicht am 15.05.2012 von atariteki

arte doku vom 15.05.2012 ueber den scientology geheimdienst OSA

viaarte osa scientology doku.mpg – YouTube.

View original post

Advertisements

Southwest Earth First!

From Occupy Denver:

Members of local environmentalist groups will team up with Occupy Denver to rally and protest an upcoming “unconventional” oil and gas convention at the Colorado Convention Center, where former U.S. Senator Rick Santorum will be present as a speaker promoting the interests of the ideologically counter-progressive 1%.

When: Tuesday, May 15th from 11:00am to 2:00pm
Where: By the “blue bear” on 14th and Stout, 700 14th Street.

The purpose of this rally is to let the corporate execs and engineers who pack this convention know that turning Colorado into a dead zone for hydraulic fracturing (“fracking”) and oil shale development is decidedly NOT OK with us; also to raise concern among the general public about the dangers of unconventional methods of oil development. We will rally outside the Colorado Convention Center before and during Rick Santorum’s keynote speech (which begins at noon) to let people know…

View original post 368 more words

On-Demand Streaming – 28C3

On-Demand Streaming – 28C3.

EU-Kommission: ACTA ist definitiv nicht tot › netzpolitik.org

Heute konnte man im Stream des EU-Parlaments eine Anhörung zu ACTA verfolgen, die vom Bürgerrechtsausschuss (LIBE) organisiert wurde (Programm pdf). Die Veranstaltung war in vielen Punkten wirklich sehr aufschlussreich und auch eine gute Warnung, für alle die verstehen wollen, wie es um das umstrittene Abkommen in Europa momentan steht. Das ACTA tot sei, hört man seit Längerem von allen möglichen Seiten, von mehreren EU-Parlamentariern, von der Presse und auf der re:publica sogar von EU-Kommissarin Kroes. Warum das nicht so ganz stimmt, und wie ACTA trotzdem noch durchkommen soll, wurde in der heutigen Anhörung klar:

Erstens erklärte der Vertreter der Kommission heute, dass ACTA definitiv nicht tot sei. Er räumte zwar ein, dass in Zukunft alle Akteure in Entscheidungsprozesse einbezogen werden müssten. Aber was den Inhalt angeht, seien repressive Maßnahmen für die Durchsetzung des Urheberrechts immer noch die richtige Richtung. Die Kommission ist weiterhin sehr optimistisch, dass der Europäische Gerichtshof keinerlei Probleme mit den Verträgen oder Verletzungen der Grundrechte feststellen wird. Sobald das Urteil da ist, möchte die Kommission also das ACTA-Abkommen dem EU-Parlament nochmals vorlegen.

Und zweitens ist die Pro-ACTA-Lobby im EU-Parlament teilweise erfolgreich, obwohl auch viele Abgeordnete ACTA schon abgehakt haben. Der Abgeordnete Zahradil, der für den Entwicklungsausschuss eine wichtige Stellungnahme zum Abkommen schreiben soll, ist mit seiner Verzögerungstaktik bisher davon gekommen. Eigentlich sollte schon an diesem Montag, den 14. Mai, im Ausschuss abgestimmt werden. Jetzt wurde das Datum verlegt – auf alleinigen Wunsch von MdEP Zahradil. Er ist übrigens auch einer der 4% der EU-Abgeordneten, die den Jahresbericht zur Lage der Menschenrechte abgelehnt hat und damit eine starke Haltung des Parlaments gegen den Export von Überwachungstechnologien an autokratische Regime nicht unterstützte, wie European Digital Rights (EDRi) neulich twitterte.

Und drittens werden bald mit der Überarbeitung der IPRED-Richtlinie viele Maßnahmen vorgeschlagen, die auch schon im ACTA-Abkommen enthalten sind. Im Arbeitsprogramm (pdf) sieht man deutlich, wie sehr die EU-Kommission versucht, an längst überholten Überzeugungen festzuhalten. Jedenfalls läuft sie mit IPRED blind in genau dieselbe Richtung wie mit ACTA: Das Urheberrecht wird zementiert, Alternativen werden nicht gesucht, der fragmentierte digitale Markt in Europa wird nicht harmonisiert, Innovation verhindert und Grundrechte ausgehöhlt. Zum Glück werden solche Vorschläge heutzutage nicht mehr toleriert – wir freuen uns auf den 9. Juni.

via EU-Kommission: ACTA ist definitiv nicht tot › netzpolitik.org.

VGH-Entscheidung: Nur Samstags-Demo genehmigt | Nachrichten | Hessischer Rundfunk | hr-online.de

VGH-Entscheidung: Nur Samstags-Demo genehmigt | Nachrichten | Hessischer Rundfunk | hr-online.de.

Operation Indect: Anonymous protestiert gegen EU-Überwachungsprojekt – News – gulli.com

Operation Indect: Anonymous protestiert gegen EU-Überwachungsprojekt – News – gulli.com.

Öffentlichkeitsoffensive von #OpINDECT ***FLYER***

Via @OPGEZ & #OpINDECT (Quelle)
———————————–
Kontakt/Contact:

Email: OpIndect@tormail.org
twitter.com/OpINDECT (Account momentan nicht erreichbar/Account currently not reachable)

Operator im IRC, Channel: #OpINDECT
irc.prooops.eu:6667 (no SSL)
irc.prooops.eu:6697 (SSL)
irc.prooops.i2p (i2p)
anon243cxbhsubmc.onion:6697 (TOR mit SSL)

There is an english version too, just scroll down. :)

————————————————————————————————-

Pressemitteilung – Deutsch
Interwebz, 15.05.2012

Öffentlichkeitsoffensive von #OpINDECT

Da das INDECT-Projekt, welches von der Europäischen Union mit Millionenbeträgen finanziell unterstützt wird, mometan nur unzureichende mediale Aufmerksamkeit erfährt, veröffentlichten die an der #OpINDECT beteiligten Aktivisten am heutigen Sonntag einen Videoaufruf, sich nicht durch eine Totalüberwachung im physischen sowie virtuellen Umfeld unter Generalverdacht stellen zu lassen. Im Zusammenhang damit wird in den nächsten Tagen umfangreiches Informations- und Aufklärungsmaterial folgen, welches über unseren Twitteraccount, sowie in unserem IRC-Channel bezogen werden kann. Zusätzlich befinden sich Paperstorms und andere öffentlichkeitswirksame Aktionen für den 28.07.2012 in Planung.

#OpINDECT ist eine internationale Operation des Internetkollektivs ‘Anonymous’ und agiert in diesem Zusammenhang im Netz und auf der Straße. Ziel ist es, durch Aufklärung die flächendeckende Anwendung der im Rahmen dieses Projektes erforschten Möglichkeiten zur Totalüberwachung zu erschweren, beziehungsweise in letzter Konsequenz auch zu verhindern.

Besagtes Video kann unter http://www.youtube.com/watch?v=dlq94wCcunI gefunden werden.

We are Anonymous,
We are Legion,
We do not fight for slavery,
We fight for liberty In the name of democracy,
Let us all unite!
Expect us!

————————————————————————————————-

Press Release – English
Interwebz, 15th of May

Public offensive of #OpINDECT
On Sunday, the activists supporting Operation INDECT have released a video which requests the people of the European Union to act. The INDECT project is being financially supported by the European Union with millions of Euros and does not receive enough attention at the moment. In this video, people can get information about the INDECT project and its violations regarding the their privacy. You will be able to review a lot of information about #opINDECT which will be provided by our twitter account and in the IRC channel later. Furthermore, paperstorms and other public actions for the 28th of July are planned.

#OpINDECT is an international Operation by the web collective ‘Anonymous’ and takes place both in the internet and on the streets. Our main goal is to stop INDECT from being established by informing the people sufficiently about this project.

You will find the video mentioned before here: http://www.youtube.com/watch?v=mf96u2aefKE

We are Anonymous,
We are Legion,
We do not fight for slavery,
We fight for liberty In the name of democracy,
Let us all unite!
Expect us!

AnonPress – Operation INDECT -1- – Pastebin.com

Via @OPGEZ & #OpINDECT (Quelle)
———————————–
Kontakt/Contact:

Email: OpIndect@tormail.org
twitter.com/OpINDECT (Account momentan nicht erreichbar/Account currently not reachable)

Operator im IRC, Channel: #OpINDECT
irc.prooops.eu:6667 (no SSL)
irc.prooops.eu:6697 (SSL)
irc.prooops.i2p (i2p)
anon243cxbhsubmc.onion:6697 (TOR mit SSL)

There is an english version too, just scroll down. 🙂

————————————————————————————————-

Pressemitteilung – Deutsch
Interwebz, 15.05.2012

Öffentlichkeitsoffensive von #OpINDECT

Da das INDECT-Projekt, welches von der Europäischen Union mit Millionenbeträgen finanziell unterstützt wird, mometan nur unzureichende mediale Aufmerksamkeit erfährt, veröffentlichten die an der #OpINDECT beteiligten Aktivisten am heutigen Sonntag einen Videoaufruf, sich nicht durch eine Totalüberwachung im physischen sowie virtuellen Umfeld unter Generalverdacht stellen zu lassen. Im Zusammenhang damit wird in den nächsten Tagen umfangreiches Informations- und Aufklärungsmaterial folgen, welches über unseren Twitteraccount, sowie in unserem IRC-Channel bezogen werden kann. Zusätzlich befinden sich Paperstorms und andere öffentlichkeitswirksame Aktionen für den 28.07.2012 in Planung.

#OpINDECT ist eine internationale Operation des Internetkollektivs ‘Anonymous’ und agiert in diesem Zusammenhang im Netz und auf der Straße. Ziel ist es, durch Aufklärung die flächendeckende Anwendung der im Rahmen dieses Projektes erforschten Möglichkeiten zur Totalüberwachung zu erschweren, beziehungsweise in letzter Konsequenz auch zu verhindern.

Besagtes Video kann unter http://www.youtube.com/watch?v=dlq94wCcunI gefunden werden.

We are Anonymous,
We are Legion,
We do not fight for slavery,
We fight for liberty In the name of democracy,
Let us all unite!
Expect us!

————————————————————————————————-

Press Release – English
Interwebz, 15th of May

Public offensive of #OpINDECT
On Sunday, the activists supporting Operation INDECT have released a video which requests the people of the European Union to act. The INDECT project is being financially supported by the European Union with millions of Euros and does not receive enough attention at the moment. In this video, people can get information about the INDECT project and its violations regarding the their privacy. You will be able to review a lot of information about #opINDECT which will be provided by our twitter account and in the IRC channel later. Furthermore, paperstorms and other public actions for the 28th of July are planned.

#OpINDECT is an international Operation by the web collective ‘Anonymous’ and takes place both in the internet and on the streets. Our main goal is to stop INDECT from being established by informing the people sufficiently about this project.

You will find the video mentioned before here: http://www.youtube.com/watch?v=mf96u2aefKE

We are Anonymous,
We are Legion,
We do not fight for slavery,
We fight for liberty In the name of democracy,
Let us all unite!
Expect us!

via AnonPress – Operation INDECT -1- – Pastebin.com.

%d bloggers like this: