Archive for January 20, 2012

Originally posted on Hwaairfan's Blog:

Basque: A 7,000 Year Old European Language and a People Exist

 

By Hwaa Irfan

If one is still under the illusion that there is more freedom today than there was say, 20 years ago, then one would only have to take a look at the Basque people, a people whose ongoing struggle used to appear frequently in mainstream news. Their struggle first hit the news through the Basque separatist group Eta, through their campaign of bombings in the 60s onwards, until Eta was and still is categorized as a terrorist group by Spain, the EU, and the US of course. Despite their ceasefire in 2009, their struggle continues as it was only in 2011, Arnaldo Otegi Basque activist and leader of the Basque separatist group Batasuna was jailed.

What are they Fighting For?

They are fighting for Euskal Herria, (País Vasco/Vasconia in Spanish) – Basque which stretches…

View original 1,163 more words

Originally posted on PopWatch:

[ew_image url=”http://ewpopwatch.files.wordpress.com/2012/01/megaupload_320.png” credit=”” align=”left”]You can find absolutely every medium of popular culture on the Internet for free. TV shows. Movies that are still playing in theaters. The entire Beatles back catalogue. Even illegal videogame downloads are trending upwards. You don’t hear about people illegally downloading books, possibly because no one curbstomps the literary industry while it’s suffering from perpetual economic decline, more likely because most people don’t read books anymore. Because music files are smaller than movies and TV shows, the music industry was attacked by the Internet first, leading to lawsuits against websites and dead grandfathers.

View original 519 more words

Originally posted on Sovereignthink:

-

The US Black Box Terrorist Police State2012 Federal Spy Generation

Snap Scouts - If you see something Snap Something - Federalized Youth

Snap Scouts - If you see something Snap Something - Federalized Youth

The US Black Box Terrorist Police State2012 Federal Spy Generation

Since 9/11 American’s have lived under a ‘new state’ of militarized federal government, active in our daily lives. It is a deliberate militarization of a generation of children.

These are generations born in 1988 and after, being 13 years old or younger in 2001, who have no clear memory of the world without terrorists, without terror threats around every corner and government saving us every day from crazy radical violent people out to kill us.

This new generation does not remember the United States as anything other than the ‘homeland’.

To them American’s have always been protecting the homeland from violent attack.

The government has always performed mock terror drills, always looked at everyone’s emails and correspondence. They have always controlled…

View original 629 more words

90 NGOs fordern eine andere Landwirtschaft

Originally posted on staseve:

wir_haben_es_satt_100Berlin. – Im Rahmen der Kampagne “Meine Landwirtschaft” rufen mehr als 90 nichtstaatliche Organisationen dazu auf, am 21. Januar in Berlin für einen Systemwechsel in der Agrarpolitik auf die Straße zu gehen. Unter dem Motto “Wir haben es satt! Bauernhöfe statt Agrarindustrie” fordern die NGOs eine bäuerlich-nachhaltige Landwirtschaft und ein Ende der Spekulation mit Nahrungsmitteln.

Die Entwicklungs-, Umwelt-, Bauern- und Verbraucher-Organisationen erwarten, das rund 80 Busse zum Beginn der Grünen Woche mit Demonstrantinnen und Demonstranten aus ganz Deutschland nach Berlin rollen. Der letzte Antibiotika-Skandal, zunehmende Hungerkatastrophen wegen nicht eingedämmter Spekulation mit Lebensmitteln und alarmierendes Artensterben aufgrund der zunehmenden Monokulturen auf den Feldern zeigten deutlich die Risiken der industriellen Lebensmittelproduktion für Mensch, Tier und Umwelt auf, so die NGOs. Nur eine bäuerlich-nachhaltige Landwirtschaft sei zukunftsfähig, ein Richtungswechsel der Agrarpolitik deshalb mehr als überfällig.

Die Organisationen sind davon überzeugt, nur ein Systemwechsel in der Landwirtschaft könne Verbraucherschutz gewährleisten und die Herausforderungen des…

View original 277 more words

Streitgespräch: Atheist vs. katholischer Theologe

Originally posted on Atheist Media Blog:

„Braucht die Gesellschaft Religion?“ Über diese Frage haben ein Atheist und ein katholischer Theologe am 18. Januar in Dortmund diskutiert.

(…)

Der Mitbegründer der Initiative „Religionsfrei im Revier“, der Biologe Christoph Lammers (Dortmund), forderte den Rückzug der Kirchen aus dem Religionsunterricht an öffentlichen Schulen und aus der diakonischen Arbeit. Nach seinen Worten gehören soziale Dienste und Bildungsaufgaben „in die Hand des Staates“. Religionen hätten immer Krieg, Gewalt und Missbrauch mit sich gebracht. In der Bibel gebe es etliche Stellen, die ein eher menschenfeindliches Bild von Jesus zeichneten als ein menschenfreundliches. (…)

Jesus Christus forderte nie zur Gewalt auf

Der katholische Theologe Prof. Bernd Irlenborn (Paderborn) widersprach Lammers: „Sie finden keine einzige Stelle, wo Jesus Christus jemanden auffordert, anderen Gewalt anzutun.“ Das Christentum habe stattdessen den friedensstiftenden Wert der Feindesliebe begründet. Der Theologe weiter: „Die Religion bewahrt den Menschen vor der Vergötzung der Endlichkeit.“ Wenn der Mensch selbst einziger und letzter…

View original 12 more words

Protests in Romania, #occupyLSX remains, Tom Morello and Eric Hobsbawm talking about the “outraged”/Protestas en Rumania, #OcuppyLSX permanece, Tom Morello y Eric Hobsbawm hablan de los indignados

Originally posted on 15M Barcelona Internacional:

[ENG/ESP]

In Bucharest, thousands of people joined a march against the government of Romania.
London occupies members keep the camp in front of the St. Paul Cathedral, despite the authorization given by a court eviction. He has seven days to appeal the verdict that was issued on wednesday 18th.
Five moroccans unemployed fire themselves in Rabat this week to protest the lack of economic opportunities.
Musician and activist Tom Morello was interviewed on The Young Turks. He said: “I ​​am a firm believer that any progressive or radical real change always comes frombelow, not above. It’s the people whose names were not read in history books or whose faces do not see on TV, defending their rights in the places where they live orwhere they work, they create the engine of change, which sooner or later the power has to give, and that’s my hope … Movements such as Wall Street occupies or theimpeachment of governor union in Wisconsin, are the kinds of things that will help change the country”.
American photographer Jerry Berndt spoke about the angry during a visit toValladolid, Spain, to inaugurate an exhibition of his, America the beautiful.”Something is beginning to change now, as happened in the 60″ he said.
The renowned British historian Eric Hobsbawm, the Arab Spring reminds Europe of1848. “It was a great joy to discover, once again, it is possible that people take to the streets to demonstrate, to overthrow governments,” he said. His latest book is called How to change the…

View original 286 more words

[bcn] Catalan police said the conflict is served

Originally posted on 15M Barcelona Internacional:

About 2,500 catalan police, according to the unions, or 1000 as Guardia Urbana said, have cut half an hour today at the Avenida Diagonal in Barcelona after failing the meeting with representatives of the Interior Ministry to address the planned wage cuts.

The agents have a sit in the middle of the Diagonal and they have invaded with the cry of  ‘hands up this is a robbery’ and posters like ‘combating Mossos’ and against the cuts.

Previously, union representatives had met with Interior, although an hour after the meeting ended because, according to unions, the department has told that cuts are inevitable, as had already advanced catalan minister of Interior, Felip Puig.

After the failure of the negotiations, the SAP-UGT spokesman, Valentin Anadón, stated that “this attitude is blowing the Catalonian public safety” and, to this immovable stance, announced new protests for saturday.

SPC David Miquel said that after the…

View original 58 more words

Unterschreiben gegen Monsanto Roundup

Originally posted on ... Kaffee bei mir?:

Das Zeugs ist in jedem Baumarkt zu haben, und es wirkt ja so schön gründlich. Das lieben die deutsche Hausfrau und der gewissenhafte Hobbygärtner. Was da drin ist, interessiert weniger. Also – gar nicht.
Wollen wir dieses Sauzeug wirklich? Ich nicht. Bitte hier runterscrollen, ausfüllen, abschicken. Und am besten viele andere darauf aufmerksam machen.

  • Hier gibt es einige Videos über Monsanto.

View original

Originally posted on sVlog:

was wir alles brachen ;-)
Teil 14/14

Alle Teile auf Youtube…

View original

ORF: Die Schlacht um den Küniglberg «EurActiv.de

Nicht nur in Ungarn wird um die Unabhängigkeit von Medien gekämpft, auch in Österreich tobt die Auseinandersetzung um den öffentlich-rechtlichen Sender ORF, seine Struktur und Personalpolitik. Das könnte der Anstoß für eine europäische Debatte über die Rolle öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten werden.

Read the rest of this entry »

RT breaks record with coverage of OpMegaupload «RT

Over one million unique visitors logged on to RT.com in the last 24 hours, and while we can’t say that a particularly well-crafted headline or social media campaign got us that far, we do have an idea how it happened.

At RT, we suspect that the recent surge in traffic has something to do with us serving as the only major news source following the biggest story of the day.

Read the rest of this entry »

Originally posted on sVlog:

View original

Der Solardeckel atmet – noch «Klimaretter.info

Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) und der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) haben sich auf einen neuen Kürzungsvorschlag für die Photovoltaikförderung geeinigt. Die EEG-Zuschüsse sollen zukünftig in monatlichen oder vierteljährlichen Abständen sinken. Es könnte die letzte Trumpfkarte sein, um den Druck der Erneuerbaren-Gegner aus den Regierungsfraktionen abzuwehren. Schuld am schlechten Standing der Branche ist auch: sie selbst.

Von Martin Reeh

Read the rest of this entry »

Massenhafte Funkzellenabfrage auch in Berlin «Internet-Law

Netzpoliik.org berichtet heute darüber, dass auch in Berlin, ähnlich wie in Dresden, massenhafte Funkzellenabfragen stattgefunden haben. Belegt wird dies durch Akten der Berliner Polizei, die netzpolitik.org zugespielt wurden und die das Blog veröffentlicht hat.

Read the rest of this entry »

Megaupload: Kimble nicht mehr auf der Flucht «Internet-Law

Die Schließung des Sharehosters “Megaupload” duch US-Behörden und die Verhaftung der Verantwortlichen, unter ihnen Kim Schmitz (“Kimble”), hat im Netz hohe Wellen geschlagen und zu kontroversen Reaktionen geführt.

Kim Schmitz wurde allerdings nicht vom FBI verhaftet, wie in Blogs und Zeitungen zu lesen ist, sondern von der neuseeländischen Polizei und zwar auf Grundlage eines internationalen Haftbefehls (US-Haftbefehl mit Auslieferungsersuchen gegenüber den neuseeländischen Behörden). Bis dahin handelt es sich um einen Vorgang der nicht ungewöhnlich ist und international täglich praktiziert wird.

Read the rest of this entry »

“Dieser Sicherheitsapparat bekommt, was er sich immer gewünscht hat” «annalist

Innenminister Friedrich hat die Neonazi-Datei als wichtigen Meilenstein im Kampf gegen rechte Gewalt bezeichnet. Das ist aber kein Meilenstein, das ist höchstens Schotter, oder Streusalz für die Augen. Ich sag ihnen auch warum.

Da leben drei braune Terroristen jahrelang gleich nebenan im Untergrund. Umgeben von Neonazi-Größen und vor allem von V-Leuten. Waren polizeilich bekannt und gegen sie wurde ermittelt. Also alles andere als Schläfer. Und was passiert jetzt? Wir bekommen eine Neonazi-Datei.

Da ziehen Jahr um Jahr mindestens zwei braune Terroristen durchs Land und bringen eine Polizistin und einen Einwanderer nach dem anderen um. Zehn Menschenleben waren das und was passiert nun? Es werden mehr Daten ausgetauscht. Und da erkennen Polizei und Verfassungsschutz bei diesen zehn Morden keine Serie, geschweige denn dass sie einen der Mörder festnehmen. Und was passiert?

Dieser Sicherheitsapparat – eben noch versagt – bekommt das, was er sich immer gewünscht hat: noch mehr Vorratsdatenspeicherung.

Irgendwelche Rücktritte? Nö.

Nennenswerte personelle Konsequenzen? Nö.

Wurden Landesämter für Verfassungsschutz geschlossen oder reformiert? Nö.

Wenn die Sicherheitsbehörden ihr rechtsextremes Problem nicht richtig lösen, dann produziert das System wieder denselben Fehler. Und vor Ort, z.B. in Berlin-Schöneweide, müssen sie viel genauer hinschauen. Die Neonazis direkt ansprechen. Sonst wissen die Rechtsextremen, dass nichts passiert. Und sie breiten sich aus. Und dann setzen sie die Meilensteine.

http://annalist.noblogs.org/post/2012/01/19/dieser-sicherheitsapparat-bekommt-was-er-sich-immer-gewunscht-hat/

Drogeriemarkt-Insolvenz: Die Fehler der Familie Schlecker «ZEIT ONLINE

Die Planinsolvenz eröffnet Schlecker zumindest eine kleine Überlebenschance. Doch das Unternehmen braucht dringend einen Geldgeber. Entlassungen sind wohl unvermeidlich.

Ganzen Text lesen…

Urheberrecht: US-Senat stoppt Abstimmung über Netzsperren-Gesetz «ZEIT ONLINE

Die Netzsperren-Gesetze in den USA müssen überarbeitet werden. Der demokratische Mehrheitsführer im Senat hat die Abstimmung verschoben – angesichts des großen Protests.

Read the rest of this entry »

»BETA! ! Sunny Artpixel is up! v 0.1

Sunny Artpixel is up!.

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 239 other followers

%d bloggers like this: